UA-17105194-1 Liquidität

Mit der Liquiditätsanalyse untersuchen wir die Zusammensetzung der Fristigkeit von Vermögen und Schulden. Die Liquiditätsgrade beziehen sich auf kurz-, mittel- und langfirstige Sicht. Letztendlich geht es darum, ob zu erwarten ist, dass ein Unternehmen seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann. In diesem Zusammenhang gilt auch die Fristenkongruenz. Neben den Zahlen aus der Bilanz benötigen wir zur Untersuchung der Liquidität ggf. weitere Informationen wie bestehende Kreditrahmen, mögliche Kredite oder bevorstehende Kapitaländerungen.

Hinweis: Schlechte Liquiditätskennzahlen sind starke Indikatoren für eine bevorstehende Insolvenz.

Folgende Kennzahlen untersuchen die Liquidität:

  • Liquidität 1. Grades (Barliquidität)
  • Liquidität 2. Grades (kurze Sicht)
  • Liquidität 3. Grades (mittlere Sicht)
  • Working Capital
Karsten Beister hat 4,92 von 5 Sterne | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com