Finanzierung

Bei den Kennzahlen zur Finanzierung untersuchen wir, ob langfristig notwendiges Vermögen (=Anlagevermögen) duch langfristiges Kapital (i.d.R. Eigenkapital) gedeckt ist. In diesem Zusammenhang spricht man auch von Fristenkongruenz. Der Hintergrund ist leicht zu verstehen: Der Unternehmer muss sicherstellen, dass er für die Bezahlung kurzfristiger Verbindlichkeiten kein zur Produktion notwendiges Vermögen verkaufen muss.

Folgende Kennzahlen untersuchen die Finanzierung:

  • Anlagen-Deckungsgrad I.
  • Anlagen-Deckungsgrad II.
  • Anlagen-Deckungsgrad III.
Karsten Beister hat 4,88 von 5 Sternen | 170 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Diese Seite verwendet Cookies sowie Google Analytics. Wählen Sie "Ablehnen" oder "Zustimmen", um Analytics zuzustimmen oder dieses abzulehnen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.