UA-17105194-1 Leistung | Buchhalterseele

Buchführung

Die Buchführung ist die Organisationseinheit eines Unternehmens, die sich mit der Buchführung befasst. Häufig wird auch der umfassendere Begriff Rechnungswesen verwendet. In der Betriebswirtschaftslehre bezeichnet der Begriff Buchführung nur die Methodik oder Tätigkeit.

Kennzahlen

Eine Kennzahl ist eine Maßzahl, die zur Quantifizierung dient und der eine Vorschrift zur quantitativen reproduzierbaren Messung einer Größe oder eines Zustandes oder Vorgangs zugrunde liegt. Kennzahlen werden unter anderem eingesetzt, um Geschäftsprozesse messbar (und damit steuerbar) zu machen.

Prozesse

Ein Geschäftsprozess (GP) besteht aus einer Menge logisch verknüpfter Einzeltätigkeiten (Aufgaben, Aktivitäten), die ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Ein GP ist wiederholbar, mit Wertschöpfung verbunden und nutzt die Ressourcen eines Unternehmens.

Hier gelangen Sie zu den Detailsseiten:

Buchhalter ist ein Ausbildungsberuf (Karsten Beister, *1973) Ein bedeutender Faktor für den Erfolg Ihres Unternehmens sind Ihre Mitarbeiter. Sie müssen gefördert und gefordert werden, um durch den Erwerb von Zusatzqualifikationen und vertiefendem Wissen Ihr volles Potenzial entfalten zu können. Wir bieten Aus- und Weiterbildung Rund um das Rechnungswesen an. Darüber ...
mehr...
Gute Prozesse sparen Geld! Auch Menschen, die die gleiche Sprache sprechen, sprechen nicht immer die gleiche Sprache. In einer Beratungssituation zwischen Berater und Unternehmer ist es notwendig, dass beide Parteien die gleiche Sprache sprechen. Grundvoraussetzung für eine Kommunikation auf Augenhöhe ist die sachliche und direkte Aussage, welche sich nicht hinter wohlklingenden ...
mehr...
Welche Kennzahlen sind für Ihr Unternehmen sinnvoll? Kennzahlen im betriebswirtschaftlichen Sinne sind Messgrößen, die in kompakter Form Aufschluss über die wirtschaftliche Entwicklung eines Unternehmens geben. Im klassischen Sinne gehören hierzu die zur Analyse von Jahresabschlüssen verwendeten Kennzahlen. In der modernen Betriebswirtschaftslehre werden jedoch zunehmend auch nicht dem Jahresabschluss zuzurechnende Daten ...
mehr...
Wofür brauchen Sie eine ordentliche Buchführung? Grundsätzlich muss Bücher führen, wer gesetzlich dazu verpflichtet ist. Wer nicht schon Kaufmann nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) ist, kann aber aufrgrund der Größe seines Unternehemns buchführungspflichtig sein. Unternehmen sind bestrebt, Gewinne zu erzielen und Verluste zu vermeiden. Hiervon hängt der Fortbestand des Unternehmens ab ...
mehr...

Karsten Beister hat 4,92 von 5 Sterne | 75 Bewertungen auf ProvenExpert.com